Am zweiten Wettkampftag stehen bei den Berlin Masters der Rhythmischen Sportgymnastik die ersten Entscheidungen an. Die Gesamtführenden im Mehrkampf sind nach der Geräten Ball und Reifen Katsiaryna Halkina aus Weißrussland – vor den Russinnen Ekatarina Selezneva und Iuliia Bravikova.

Für die Deutschen Gymnastinnen Lea Tkaltschewitsch und Noemi Peschel lief es am ersten Tag gut. Bundestrainerin Katja Kleinveldt findet, dass die Berlin Masters eine tolle Gelegenheit für die beiden Nachwuchstalente sind, internationale Erfahrungen in ihrer schwierigen ersten Saison bei den Seniorinnen zu sammeln. Ob es den Beiden gelingt ..?

Dieses Video auf Deiner Webseite einbinden? Kopiere einfach diesen Code:
http://youtu.be/8VqpMnVs7Fc

 

Kommentiere es!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

29 − 27 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Juli, 2018

25julalldayDERBY WOCHE 2018

27julallday2. BL HERREN: LTTC RW vs. Der Club an der Alster Hamburg

28julalldayJuniors European Judo Cup

29julallday2. BL HERREN: LTTC RW vs. Team Hämmerling Group TuS Sennelager 1

unsere neuen partner

Warte mal kurz …

Unsere Sportvideos gefallen Dir? Du bist selbst in einem Verein aktiv? Lass uns über eine faire Zusammenarbeit sprechen!

SPONTAN ANFRAGEN

X