Die CEV Volleyball Champions League brachte am 02. Februar 2017 den Tschechischen Volleyball-Meister in die heimische Max-Schmeling-Halle der BR Volleys. 3400 Zuschauer sahen ein in 3 Positionen neuformiertes Berliner Team, welches wie die Feuerwehr loslegte. So überzeugten die Berliner durch druckvolle Aufschläge, eine stabile Annahme und konsequente Abschlüsse am Netz.

Der Königsklasse-Abend bot beste Unterhaltung

Zehn(!) lautstarke Gäste-Fans liesen die Tschechen im 2. Satz aufwachen, bevor der „7.Mann“ des Deutschen Meister dagegenhielten ;). Der Rhythmus des Publikums wurde auf dem Feld angenommen und reihenweise diagonal auf den Hallenboden „versenkt“ und am Ende stand es 3:0 (25:18, 25:23, 25:16) für die Berliner.

Kapitän Robert Kromm gab im Interview Einblicke in die Gefühlswelt des Teams: „Die Stimmung auf dem Parkett war heute gut, wir haben es geschafft, den Sonntag schnell hinter uns zu lassen. Es war insgesamt eine starke Teamleistung. Wir haben unser Spiel durchgezogen und das verlorene Pokalfinale ausgeblendet.

Mit dem Sieg sind die BR Volleys nicht nur weiterhin Tabellenführer der Gruppe B, sondern auch vorzeitig für das Playoff-12 der Königsklasse qualifiziert. Glückwunsch!

 

Dieses Video auf Deiner Webseite einbinden? Kopiere einfach diesen Code:
http://sportdeutschland.tv/play/54af2de0cc7c0134617a7054d2ab776f

Oder teile das Video ganz einfach mit einen der Social Media Button:

Kommentiere es!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

seven × = seventy

Dezember, 2017

15dezallday21. Turngala "DAS BUNTE LEBEN"

16dezalldayBTSC on ICE | Die Weihnachtsshow 2017

17dezallday9. Run and Jump 2017

17dezalldayHockey 1. Herren-BL: TC1899 - Zehlend. Wespen

20dezallday23. Eisgala "Stars & Sternchen zur Weihnachtszeit"

28dezalldayVolleyball: Netzhoppers gegen Rhein-Main

unsere neuen partner

X