Das Sportmagazin aus Berlin | Sportakrobatik

Unter Sportakrobatik (FIG-Bezeichnung engl.: Acrobatic gymnastics) versteht man Boden- oder Partner- bzw. Gruppenakrobatik als Wettkampfsport. Sportakrobatik wird in der Schweiz von der Sportunion Schweiz (SUS) und in Deutschland vom Deutschen Sportakrobatik Bund (DSAB) vertreten. Sportakrobaten turnen auf einer zwölf mal zwölf Meter großen, gefederten Bodenfläche.
Das Wettkampfprogramm besteht aus einer Balance-, einer Dynamic-, und einer kombinierten Übung als Mehrkampf. Meistertitel gibt es auch für die Balance,- bzw. Dynamic-Übung. Diese unterscheiden sich im Charakter grundlegend. Alle Übungen müssen für maximal zweieinhalb Minuten nach Instrumentalmusik choreografiert werden. In jeder Übung müssen 6 Elemente enthalten sein. In der Kombinierten jeweils 3 Balance- und 3 Dynamic-Elemente.

X