Die Weltspitze zu Gast in Berlin. Zu den 17. Berlin Masters ist die Elite der Rhythmischen Sportgymnastik in die Max-Schmeling-Halle gekommen. Allen voran die Olympiasiegerinnen aus Russland um Superstar und Top-Favoritin Ekaterina Selezneva. Hinzu kommen Spitzenteams aus Azerbaidschan, Weißrussland und der Ukraine. Für die deutschen Starterinnen ist diese Konkurrenz eine echte Herausforderung aber auch eine Chance sich auf Weltniveau zu präsentieren.
In den Einzelwettbewerben stehen am ersten Wettkampftag Reifen und Ball auf dem Programm. Für die erst 16 jährige Deutsche Meisterin Lea Tkaltschewitsch eine gute Gelegenheit um internationale Erfahrung zu sammeln und wer weiß, vielleicht reicht es ja sogar für einen Platz unter den top 8 – und damit fürs Finale am Sonntag.

Dieses Video auf Deiner Webseite einbinden? Kopiere einfach diesen Code:
http://youtu.be/a_pXNbBBO1I

 

Kommentiere es!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sixteen + = twenty

November, 2017

24novalldayF.A.S.S. Berlin gegen Berlin Blues

25novalldayStrauß Pokal 2017

26novallday10-Länderkampf Schwimmvergleich 2017

unsere neuen partner

WIR WAREN DABEI !

X