Auf die BR Volleys wartete in Mannheim eine riesige Herausforderung. Denn währenddessen der Hauptstadtclub mit der Meisterschale, dem Pokal und dem Europacup in der letzten Saison strahlen konnte, sieht es in der aktuellen Saison leider nicht so rosig aus. Supercup und Bundesliga entschied Friedrichshafen klar für sich, nicht einmal ein Satzgewinn blieb den Berlinern. Mit einer Verteidigung des Pokals steht es damit denkbar schlecht.

Das DVV-Pokalfinale 2017 zwischen dem VfB Friedrichshafen und den Berlin Recycling Volleys sollte 130 Minuten dauern.

Über 10.000 Zuschauer wollten in Mannheim das Duell live erleben, beide Mannschaften boten an diesem Abend viel Ehrgeiz, Kampfkraft und Moral. Am Ende fehlte den BR Volleys jedoch der Killerinstinkt. Sieben Matchbälle später unterlagen sie dem VfB Friedrichshafen mit 1:3 (31:33, 21:25, 27:25, 28:30). Für die Zuschauer dürfte nach diesem Spiel klar sein, eigentlich dürfen die Sätze in Zukunft gerne immer bis 30 Punkte gespielt werden 😉 Spannung pur.

 

Dieses Video auf Deiner Webseite einbinden? Kopiere einfach diesen Code:
http://sportdeutschland.tv/play/62705680c9d5013451437054d2ab776f

Oder teile das Video ganz einfach mit einen der Social Media Button:

Kommentiere es!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

69 + = fourundseventy

Dezember, 2017

15dezallday21. Turngala "DAS BUNTE LEBEN"

16dezalldayBTSC on ICE | Die Weihnachtsshow 2017

17dezalldayHockey 1. Herren-BL: TC1899 - Zehlend. Wespen

18dezallday9. Run and Jump 2017

20dezallday23. Eisgala "Stars & Sternchen zur Weihnachtszeit"

28dezalldayVolleyball: Netzhoppers gegen Rhein-Main

unsere neuen partner

X