Der Deutsche Meister und Pokalsieger Berlin Recycling Volleys ist mit einem fulminanten 3:1-Erfolg über den amtierenden Champions-League-Dritten Cucine Lube Civitanova (Italien) in den höchsten europäischen Wettbewerb gestartet. Ihren bereits vierten Heimspiel-Doppelpack der Saison rundeten die Hauptstädter drei Tage zuvor mit einem umkämpften 3:1-Sieg im Spitzenspiel der Volleyball Bundesliga gegen die United Volleys Rhein-Main ab.

Auch wenn die BR Volleys nervös in dieses erste Champions-League-Spiel der Saison 2016/17 startete, entwickelte sich ein Match auf Augenhöhe und internationalem Topniveau. BR Volleys Kapitän Robert Kromm sprach von einem ganz besonderen Erfolg: „Der erste Satz war unserer Anfangsnervosität geschuldet, danach sind wir aber gut ins Spiel gekommen. Die Italiener haben versucht, uns mit taktischen Aufschlägen unter Druck zu setzen. Aber die Annahme war sehr gut und daraus konnten wir erfolgreich angreifen.“

 

Dieses Video auf Deiner Webseite einbinden? Kopiere einfach diesen Code:
https://youtu.be/vfxmOs5JYFE

Kommentiere es!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

48 − = 41

Dezember, 2019

14dezalldayHockey 1. Herren-BL: TC1899 - Osternienburger HC

14dezalldayHandball 2. BL: Spreefüxxe vs. HC Rödertal

15dezalldayMannschafts-Endrunde Damen/Herren

15dezallday11. Run and Jump 2019

18dezallday26. Jubiläum - Eisgala „Stars & Sternchen zur Weihnachtszeit“

21dezalldayBTSC on Ice 2019

21dezalldayHockey 1. Herren-BL: TC1899 - TuS Lichterfelde

unsere neuen partner

Warte mal kurz …

Unsere Sportvideos gefallen Dir? Du bist selbst in einem Verein aktiv? Lass uns über eine faire Zusammenarbeit sprechen. Eine besondere Aktion für neue Partner ist derzeit verfügbar, schau rein!

SPONTAN ANFRAGEN

X