Im Spiel um den Einzug ins Halbfinale des DVV Pokals der Herren, wirkten die Gäste aus Berlin müde. Der amtierende Meister musste sich dabei vor gut 700 Zuschauern immer in die Sätze quälen, denn die Brandenburger konnten endlich wieder mit deutlich besseren Leistungen aufwarten. So zeigt das auf dem Papier so klare Endergebnis von 0:3 (20:25, 22:25, 19:25), nur begrenzt den optischen Spielverlauf.

Dieses Video auf Deiner Webseite einbinden? Kopiere einfach diesen Code:
http://youtu.be/OELeFP2jhxI

Kommentiere es!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

63 ÷ 9 =

April, 2019

19apralldayFritz-Brandt-Rennen 2019

22apralldayTennis Ostercamp des BTTC

27aprallday23. TSC Cup im Volleyball

27apralldayHandball 2. Frauen-BL: Spreefüxxe gegen 1. FSV Mainz 05

30apralldaySommer Open Party

unsere neuen partner

Warte mal kurz …

Unsere Sportvideos gefallen Dir? Du bist selbst in einem Verein aktiv? Lass uns über eine faire Zusammenarbeit sprechen. Eine besondere Aktion für neue Partner ist derzeit verfügbar, schau rein!

SPONTAN ANFRAGEN

X