Spitzenwasserball-Bundesliga auf allerhöchstem Niveau. Das Prestigeduell des Tabellenführer Wasserfreunde Spandau 04 gegen den Tabellenzweiten WASPO 98 Hannover lief eindeutig. Die Vorbereitung der beiden Teams im Trainingscamp in Berlin, zusammen mit Italiens Auswahl, hat sich gelohnt.

Für Hannover ein bisschen mehr. Die Niederlage, enttäuschend für Spandau und die Fans. Sie müssen heute mit trüben Gesichtern nach Hause gehen. Am Ende: steht es 7:11 für Waspo 98 Hannover.

Dieses Video auf Deiner Webseite einbinden? Kopiere einfach diesen Code:
http://youtu.be/GUXjwVH5Gnw

Oder teile das Video ganz einfach mit einen der Social Media Button:

Kommentiere es!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sixty − sevenundfifty =

Februar, 2018

25feballdayJTFO / JTFP - Das Winterfinale 2018

unsere neuen partner

X