Im Spiel gegen den TV Rottenburg vor 3.200 Zuschauern, wollten sich die BR Volleys für den kommenden CL Fight warmspielen. Am Ende wurde es ein Drei-Satzsieg (25:20, 25:17, 25:15) und man musste tatsächlich feststellen: Warmgespielt! Die Rottenburger nennen es gar eine „bittere Bodenlandung in Berlin“, dabei hätten Sie mit konzentrierter Arbeit das Spiel offener gestalten können.

Im dritten Heimspiel der aktuellen 2017er CEV Champions League empfingen die BR Volleys vor über 4.300 Zuschauern das Spitzenteam Asseco Resovia Rzeszow aus Polen.

Die aggressiven Außenangreifer und die konzentrierte Blockarbeit ließen das Spiel hin & herwogen. Nachdem die BR Volleys bereits mit 2:0 nach Sätzen in Führung gegangen waren, konnten die starken Polen zum leistungsgerechten 2:2 ausgleichen. Somit musste wieder einmal der 5. Satz die Entscheidung bringen, mit 15:13 zugunsten der BRV Jungs denkbar knapp.

Max-Schmeling-Halle in Berlin bleibt eine europäische Festung

Mit 3:2 (25:20, 25:22, 21:25, 20:25, 15:13) gewinnen die BR Volleys dieses dramatische Heimspiel. So dürfen die Berliner Jungs nun am letzten Spieltag der Königsklasse in Civitanova um den Gruppensieg spielen.

 

Dieses Video auf Deiner Webseite einbinden? Kopiere einfach diesen Code:
http://sportdeutschland.tv/play/192934b0d6530134d1267054d2ab776f

Oder teile das Video ganz einfach mit einen der Social Media Button:

Kommentiere es!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× 8 = sixundfifty

unsere neuen partner

KOMMENDE EVENTS

MÄRZ, 2017

31MÄR - 2APRTag: 19. Internationaler Titze-Cup 2017Sportart:SchwimmenMit Videobericht:Ja!

Event Beschreibung

19. Internationales Schwimm-Meeting der Berliner Wasserratten | 19. Int. Titze-Cup 

Zeit

MÄRZ 31 (FREITAG) - APRIL 2 (SONNTAG)

Veranstaltungsort

Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark

Paul-Heyse-Straße 26, 10407 Berlin

X